Der Pate des deutschen Souls

Edo Zanki ist seit 40 Jahren im Musikbusiness. Er schrieb Hits für Tina Turner, Ulla Meineke, Xavier Naidoo u.v.m.. Seit 2008 tourt er wieder mit eigener Band. Mit verblüffender Leichtigkeit macht er die Sperrigkeit der deutschen Sprache vergessen und verbindet wie kein anderer Groove und Gefühl.

Edo Zanki Booking Infos

Herkunft: Mannheim

Crew: 8 Personen

Homepage

Technical Rider – auf Anfrage

Presseinfo

Edo Zanki Pressefotos

Foto-Download

Über Edo

Während die Medien sich in den 1980er Jahren noch darüber ausließen, ob man deutsche Sprache so „zersingen” und „zerdehnen” dürfe, hatten ihn die Musikliebhaber, Kollegen und Macher im Musikbusiness längst entdeckt und gefeiert: „Edo’s Zeug ist Seelenfutter, er spielt mit dem Arsch Klavier und singt Dir Mitten ins Herz” (Ulla Meineckej). „Der Sänger der Sänger und Musiker der Musiker” (Fritz Rau). „Einer der großen musikalischen Könner unseres Landes” (Herbert Grönemeyer).

Edo bedankte sich für soviel Lob und Anerkennung mit Kompositionen und Produktionen für viele Kollegen/Innen, die für ein ganzes Jahrzehnt die deutsche Szene und die Verkaufcharts mitprägten.

Daneben schreibt, produziert und interpretiert Edo Zanki selbst mehrere stilbildende Soloalben in denen schwarzamerikanischer Soul, mediterrane Seele und deutsche Sprache innig verschmelzen. Er wird der erste und herausragende Interpret des deutschen Soul, der zunächst live und dann zunehmend auch in den Medien Aufmerksamkeit und Publikum findet.

Als in den 90ern deutscher Rap, Soul und R&B ein wichtiger Teil der Popmusik in Deutschland wurden, war Edo natürlich mittendrin und arbeitete u.a. mit Sabrina Setlur, Xavier Naidoo, den Söhnen Mannheims u.v. m. als Producer, Tonmeister, oder Co.-interpret, im Studio und live.

2001 erscheint dann Edos 11tes Soloalbum. Mit Band und Gästen (Till Brönner, Xavier Naidoo, Sascha, uvm.) geht’s auf Tour durch Deutschland/ Österreich/Schweiz. Videos rotieren, Singles und Album charten, Edo Zanki gilt jetzt als „Pate der deutschen Soulmusik“, erntet allgemein Beifall für seine Musik und sein Wirken in der Szene.

Ende 2002 legt Edo mit seinem Soloprojekt eine Pause ein, lernt Andre Heller kennen, schreibt und produziert Teile des platinveredelten Albums „Ruf und Echo”. Im Jahr 2004 wird Edo Hellers Berater und Musical Director für dessen Show Afrika! Afrika! Als die Show in 2006 längst ein europaweiter Erfolg ist, verlässt Edo die Show, um sich wieder seiner größten Passion zu widmen: Singen, singen, singen.

Er sagt selbst: „Ich habe, weiß Gott, alle meine verschiedenen Tätigkeiten geliebt, aber nichts ist vergleichbar mit dem Gefühl und der Fokussierung beim Singen. Wenn Musik Dich und alle im Saal verwandelt, dieser Augenblick ist alles was zählt! Ich freue mich auf viele neue Begegnungen und ein Wiedersehen mit meinen Fans”
 

Aktuelle Facebookpostings – Edo Zanki…

3 days ago

Edo Zanki

DER PUTSCH(VERSUCH?)
„Seehofer und Söder sind ein Sicherheitsrisiko für Deutschland. Die CSU schwenkt auf die Linie der Nationalpopulisten ein, die Europa schwächen.“ (SZ) Das ist gefährlich. Die AfD soll dezimiert werden, indem man all ihre Forderungen einfach übernimmt. Natürlich hängt sich das alles an der Flüchtlingsfrage auf, den Schwierigkeiten und Unzulänglichkeiten damit, aber eigentlich geht es den Herren um eine ganz andere Idee von Europa. Und bevor sich Macron und die Kanzlerin, endlich mit den Willigen auf einen Modus Vivendi einigen können, muss das mit allen Mitteln verhindert werden.
Also wird jetzt der Eklat hochgefahren, der Schulterschluss mit Kurz, Orban und der neuen Regierung Italiens demonstrativ im letzten Moment inszeniert. Der Bruch der CDU/CSU wird bewußt reskiert – für die Bayernwahl ist das eher gut für die CSU, der Sturz der Kanzlerin und der Regierung würde neue Verhältnisse schaffen, wo sich aus konservativen CDU und CSU Leuten neue Parteikonstellationen verbinden könnten....
Die offizielle Rhetorik: NIEMAND HAT DIE ABSICHT, DIE KANZLERIN ZU STÜRZEN, erinnert ja fatal an den bevorstehenden Mauerbau. Im kleinen Kreis gibt Seehofer von sich: „Ich kann mit dieser Frau nicht mehr zusammen arbeiten.“ Das ist wohl eher die Wahrheit.
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Es sollte ihnen VERBOTEN WERDEN das grosse C weiterhin in ihrer Partei zu tragen. Schande

Es ist schon erstaunlich, wie viele Leute in den vergangenen Jahren zunehmend Gefallen an Autokraten, ja sogar an der Diktatur finden. Motto: "Da herrscht wenigstens Ordnung". Es scheint die tief verwurzelte Sehnsucht nach überschaubaren Verhältnissen und die Angst vor Veränderung in Zeiten der Globalisierung zu sein, die die Menschen vergessen lässt, was eine Monarchie und zwei Diktaturen allein auf deutschem Boden angerichtet haben. Bildung ist kein Wert mehr, die Geschichtsvergessenheit wächst -- und die Politik schaut seit einem Jahrzehnt einfach nur zu.

#TeamSeehofer

Der Kommentar ist ein Entlassungsgrund aus der Regierung.... HEIM nach Bayern, da kann er spielen gehen, aber nicht in Berlin.....

4 days ago

Edo Zanki

NACHAHMUNGSTÄTER:
Was bleibt von Trump, wenn er nicht mehr sein wird? Ein heute schon vielfach kopierter „Politikstil“ vermutlich, wie wir gerade bei uns hautnah erleben dürfen, bei dem Kooperation und Dialog keine Rolle mehr spielt, stattdessen kommt es auf ganz andere Fähigkeiten an:
Sei brutal und möglichst unberechenbar. Drohe möglichst unvermittelt allen Verbündeten, Freunden, Feinden gleichzeitig mit allem was Du hast. Erfinde notfalls die Gründe dafür. Beachte nur Gesetze, die Dir in den Kram passen. Breche Verträge, werde ein Drecksack vor dem sich alle fürchten. Fahre mit Vollgas auf die anderen zu bis der klügere nachgibt und du als der Sieger, beklatscht vom Publikum, das im Zweifel genauso brutal und blöd ist wie du, vom Platz gehen kannst. Tue Böses und Blödes und twittere dauernd darüber, dann sind dir Schlagzeilen und Nachrichtensendungen sicher. Die Suppe müssen dann nach Deiner großen Ego-Show andere auslöffeln und die Schäden beheben, nach Deiner Zeit.
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Auch wenn es fast weh tut: wir werden uns mal noch nach jemandem wie Frau Merkel sehnen.

Und der Trotzkopf wird sauer wenn andere Länder (Kanada) nun selbst Strafzölle auf USA Importe erheben. Das ist doch eine Unverschämtheit was der Kanadische Präsident sich da erlaubt. Das darf nur ICH Denn ICH bin AMERIKA Denn ICH bin der „beste“ Präsident den die USA jemals hatte. Ich selbst würde mich nicht wundern wenn der „Vertrag „ mit Korea sich als Luftblase herausstellt.

Die Konservativen in der Gesellschaft radikalisieren sich!

Wir haben sie doch überall - Türkei ... - selbst China hat die Macht des Oberhaupt zu einer Diktatur verändert - dieses diplomatische Gelusche hat aber auch ausgedient, bei dem sich nichts bewegt. Natürlich ist der Hohlkopf aus USA am gefährlichsten von allen - trat an mit der Parole sich nur um sein Land zu kümmern- und ? Imperialismus im Zeichen des Geldes - Öls und der Lobby

Sehr gut formuliert. So ist es.

ich will trump nicht hofieren, aber stellt doch mal ne liste auf der us präsidenenten, die wahre menschenfreunde waren 😉

Herr Söder hat schnell gelernt.

+ View previous comments

5 days ago

Edo Zanki

An Tagen wie diesen brauchen wir all unseren Humor:
Ein Freund hat sich ne Karte besorgt fürs erste Spiel der Deutschen Mannschafft bei der WM, bis er merkte, dass dieses genau auf seinen geplanten Hochzeitstermin fällt. Interessierte können sich bei ihm melden, die Kirche wäre in Münster, die Braut heißt Karin...
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Sorry, aber den muss ich klauen 😊

der ist aber schon lange bei FB unterwegs

Bilder von der Braut? 😉 🙂

Mensch Edo, der ist älter als die Wartburg...

Edo, der ist sooo alt... Hörste die Bartwickelmaschine im Keller? *rumpel rumpel rumpel* 😉

Der ist so alt u ausgelutscht. Edo ... Bitte fakten und nicht artefakte ...

Manchmal muss auch ein unikum belehrt werfen

ich versteh die frage nicht - den witz ha ick auch noch nie jehört

+ View previous comments

7 days ago

Edo Zanki

Italiens Innenminister und Chef der nationalistischen Lega SALVINI, glaubt seine neue Macht dadurch beweisen zu müssen, dass er sie gegen die ärmsten und schwächsten, Mütter, Säuglinge und vor dem Ertrinken gerettete einsetzt. Schändlich, jämmerlich und verachtenswert, was für ne Null. ... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Da muss ich dir leider widersprechen. Es wäre endlich mal an der Zeit das die anderen Europäischen Länder ihrer Verantwortung gerecht werden. Spanien stellt sich jetzt als Weltretter der Flüchtlinge da. Schon mal die Zahlen an Flüchtlinge angeschaut die Italien allein im letzten Jahr aufnehmen musste.? Könnte man eben diese nach der Aufnahme weiterverteilen UNGARN POLEN um nur mal zwei zu nennen welche die Europa Vorteile zu ihrem Vorteil absolut ausnutzen aber nichts dazu beisteuern

1 week ago

Edo Zanki

Sprache ist ja fast so individuell und verräterisch wie Mimik oder Körpersprache und mit wenigen Ausnahmen verfolgt sie, neben der eigentlichen Information auch weitere Zwecke. Besonders geschraubte Formulierungen sollen Bildung vortäuschen, dienen aber oft, wie wöchentlich neu erfundene Luxusallergien, der Behauptung, der Sprecher, die Sprecherin, gehöre einer gehobenren, sensibleren Schicht an als der/die/das Zuhörer, der wäre im Vergleich dazu eher primitiv. So macht man Leute klein, das wird auf teueren Schulen gelehrt.

Die Beamtensprache ist so funktional, scharf, unfreundlich , voller ehrfurtsgebietender Substantive und komplizierter Schachtelsätze, dass sie automatisch Freundlichkeit vermeidet und unmissverständlich klar macht, wer hier wem was zu sagen hat.

Das schlimmste ist aber das sogenannte Politikersprech. Habe gerade zwei Parteisekretären bei ihren Pressekonferenzen zugehört. Deren Sprache ist so formelhaft und aufgebläht, dass man eine Stunde reden kann, ohne dass man irgendeinen Gedanken, oder gar eine Wahrheit äußern müsste. Teflonbeschichtete Sätze, atmungsaktive Funktionssprache, die alles bedeuten könnte und die völlig hinterfragunssicher jeden oppositionellen Jounalisten aufs Glatteis zieht und ihn mit jeder Nachfrage im Nirvana landen läßt. Wie erfrischend wäre es, wenn jemand ans Mikro träte und einfach und ehrlich sagen würde: Leute, ich hab so gar nix zu sagen und ihr müsst Euch noch nen Tag gedulden, bis mir das meine Chefin erlaubt.... mehr Ehrlichkeit, Einfachkeit, Leidenschaft!
Wehner in einer Parlamentsrede: „....und verzeihn sie mir bitte meine Leidenschafft, ich hätte ihnen die ihre auch gern verziehen.“
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Tolle Aktion. Bis auf einen Punkt der nicht böse gemeint ist. Mir fehlt etwas Die PSA