Der Pate des deutschen Souls

Edo Zanki ist seit 40 Jahren im Musikbusiness. Er schrieb Hits für Tina Turner, Ulla Meineke, Xavier Naidoo u.v.m.. Seit 2008 tourt er wieder mit eigener Band. Mit verblüffender Leichtigkeit macht er die Sperrigkeit der deutschen Sprache vergessen und verbindet wie kein anderer Groove und Gefühl.

Edo Zanki Booking Infos

Herkunft: Mannheim

Crew: 8 Personen

Homepage

Technical Rider – auf Anfrage

Presseinfo

Edo Zanki Pressefotos

Foto-Download

Über Edo

Während die Medien sich in den 1980er Jahren noch darüber ausließen, ob man deutsche Sprache so „zersingen” und „zerdehnen” dürfe, hatten ihn die Musikliebhaber, Kollegen und Macher im Musikbusiness längst entdeckt und gefeiert: „Edo’s Zeug ist Seelenfutter, er spielt mit dem Arsch Klavier und singt Dir Mitten ins Herz” (Ulla Meineckej). „Der Sänger der Sänger und Musiker der Musiker” (Fritz Rau). „Einer der großen musikalischen Könner unseres Landes” (Herbert Grönemeyer).

Edo bedankte sich für soviel Lob und Anerkennung mit Kompositionen und Produktionen für viele Kollegen/Innen, die für ein ganzes Jahrzehnt die deutsche Szene und die Verkaufcharts mitprägten.

Daneben schreibt, produziert und interpretiert Edo Zanki selbst mehrere stilbildende Soloalben in denen schwarzamerikanischer Soul, mediterrane Seele und deutsche Sprache innig verschmelzen. Er wird der erste und herausragende Interpret des deutschen Soul, der zunächst live und dann zunehmend auch in den Medien Aufmerksamkeit und Publikum findet.

Als in den 90ern deutscher Rap, Soul und R&B ein wichtiger Teil der Popmusik in Deutschland wurden, war Edo natürlich mittendrin und arbeitete u.a. mit Sabrina Setlur, Xavier Naidoo, den Söhnen Mannheims u.v. m. als Producer, Tonmeister, oder Co.-interpret, im Studio und live.

2001 erscheint dann Edos 11tes Soloalbum. Mit Band und Gästen (Till Brönner, Xavier Naidoo, Sascha, uvm.) geht’s auf Tour durch Deutschland/ Österreich/Schweiz. Videos rotieren, Singles und Album charten, Edo Zanki gilt jetzt als „Pate der deutschen Soulmusik“, erntet allgemein Beifall für seine Musik und sein Wirken in der Szene.

Ende 2002 legt Edo mit seinem Soloprojekt eine Pause ein, lernt Andre Heller kennen, schreibt und produziert Teile des platinveredelten Albums „Ruf und Echo”. Im Jahr 2004 wird Edo Hellers Berater und Musical Director für dessen Show Afrika! Afrika! Als die Show in 2006 längst ein europaweiter Erfolg ist, verlässt Edo die Show, um sich wieder seiner größten Passion zu widmen: Singen, singen, singen.

Er sagt selbst: „Ich habe, weiß Gott, alle meine verschiedenen Tätigkeiten geliebt, aber nichts ist vergleichbar mit dem Gefühl und der Fokussierung beim Singen. Wenn Musik Dich und alle im Saal verwandelt, dieser Augenblick ist alles was zählt! Ich freue mich auf viele neue Begegnungen und ein Wiedersehen mit meinen Fans”
 

Aktuelle Facebookpostings – Edo Zanki…

Es gibt nur einen Industriezweig in D, der noch enger mit der Politik verzahnt ist als die mächtige Autoindustrie – die Rüstungsindustrie. Ähnlich erfolgreich im Export, ähnliche Personalfluktuation zwischen Ministerien und Industrie und ähnliche Mißstände, wenn man ins sorgfälltig verborgene Innere schaut. Kriminell und fast schon tragisch, die Misstände in der Beschaffungspolitik der Bundeswehr. Desaströser Misswirtschaft und Verantwortungslosigkeit bei Pflege und Beschaffung der Rüstungsgüter, soll jetzt nicht etwa ein genaues Hinschaun und sorgfältiger Umgang folgen. Im Gegenteil, aus der Unfähigkeit mit 30 Milliarden jährlich verantwortlich und professionell umzugehn, wird jetzt ein Rüstungprogramm von 300 Milliarden geplant. Soll niemand sagen, das Verteidigungsministerium würde sich nicht um seine Zulieferer verdient machen. ... See MoreSee Less

BAMF, so schön lautmalerisch heißt die Bundesbehörde für Migration und Flüchtlinge, die jetzt wieder Schlagzeilen in Bremen macht. Kaum weniger dubios und ganz ohne Schlagzeilen ging es für mich und meine Familie in Zirndorf/Nürnberg 1957 mit dieser Behörde aus....
Als mein Vater und wir in einem Lager ausharren mussten, hing unser Asylantrag schon ein Jahr bei den Behörden fest, obwohl alle Papier vorlagen. Man habe keine Kapazitäten die Urkunden zu übersetzen, könnte auch noch ein Jahr dauern... Der Beamte „empfahl“ das Übersetzungsbüro seiner Frau, wo wir gegen dann letztlich viele Tausend DM „Gebühr“ unsere Übersetzung bekamen.... Auch wenn man aus einem Land kommt in dem Beamtenbestechung normal war, war man doch erstaunt, wie man in seiner Ahnungslosigkeit und Not ausgenommen wurde.
... See MoreSee Less

ECHO die Letzte:
Als vor vielen Jahren mein Bruder Vilko und ich in einer Podiumsdiskussion saßen und sinngemäß gefragt wurden, wie wir uns den eklatanten Niedergang der Musikindustrie erklären könnten, hab ich über globale, börsennotierte Medien-unternehmen und ihre Auswirkungen und Gesetzmäßigkeiten gefaselt. Vilko mit seinem Blick für's wirklich Wesentliche sagte nur: Habt ihr Euch eigentlich niemals Euere Gesprächspartner bei den Firmen genauer angesehn? Auch wenn man die offensichtlich bekoksten Narzisten mal wegläßt, bleiben doch fast nur Gestalten übrig, die kein Gespühr für Musik, Talent und den richtigen Moment haben.....
Wie Recht er hatte und so musste leider der Echo, der sich nach wie vor aus den Interessen und dem Personal des Musicbiz speist auch komplett in seiner mangelnden Kompetenz ersaufen. Maffay hat völlig Recht, es ist auch ein Ausweis der moralischen und musikalischen Unfähigkeit der Echomacher.
... See MoreSee Less

Präsident Macron besuchte gestern das EU Parlament und hielt dort seine zweite große programatische Europarede - und ausgerechnet Alexander Dobrindt antwortet als einziger aus Berlin.....an manchen Details, läßt sich die reale Missachtung Frankreichs durch die deutsche Regierung exemplarisch festmachen.
Immer noch sieht Deutschlands Regierungspolitik die EU hauptsächlich als Markt und Stütze seiner Exportpolitik und achtet streng darauf, dass es so auch immer bleibt. Wenn selbst Günther Oettinger, einst CDU Ministerpräsident, bevor man ihn nach Brüssel zum EU Kommisar „wegbefördert“ hat, wenn also selbst Oettinger heute im DLF moniert, dass die Einlassungen der CSU zu EU und Macron nicht wirklich hilfreich und zielführend seien, dann kann er getrost die CDU und Teile der SPD mitkritisieren. Das wichtigste Thema EU, fristet ein jämmerliches Dasein in den spärlich durchbluteten Hirnarealen der deutschen Politiker und Medien.
... See MoreSee Less

Edo Zanki hat lebelieberlauter.des Beitrag geteilt.

Es war ein Wagnis und eine Herausforderung und wir alle hatten gehörig Bammel. War nicht ganz sicher, wie unser Programm "Die ganze Zeit" aus 2001 nach 17 Jahren ankommen würde. Dazu am linken Flügel und am rechten Schlagzeug, zwei weltmeisterliche, aber neue "alte" Bandmitglieder und neben dem stimmlich nicht ganz disponierten Herrn Zett, Silvia Dias und Dominik Steegmüller! Aber, man kann auch mal Glück haben. Danke an unser Publikum, Danke Elisa für die freundlichen Worte.
... See MoreSee Less

Es war ein Wagnis und eine Herausforderung und wir alle hatten gehörig Bammel. War nicht ganz sicher, wie unser Programm Die ganze Zeit aus 2001 nach 17 Jahren ankommen würde. Dazu am linken Flügel und am rechten Schlagzeug, zwei weltmeisterliche, aber neue alte Bandmitglieder und neben dem stimmlich nicht ganz disponierten Herrn Zett, Silvia Dias und Dominik Steegmüller! Aber, man kann auch mal Glück haben. Danke an unser Publikum, Danke Elisa für die freundlichen Worte.