One Man – One Band

Der Mann in Silber spielte in etlichen Polo-Filialen, als Support für Santana, tourte durch die USA und Portugal und trat kürzlich sogar auf einer Beerdigung auf. Ob mit eigener mobiler Copperbühne, auf großen Bühnen, in Clubs, Kneipen oder auf der Strasse: Rocco rockt mit selbstgebauten Instrumenten aus Schrott: Bezinkanister recycelt er zu Gitarren, aus Mülltonnnen macht Rocco Recycle Bassdrums. Seine Band ist er selbst. Gern recycelt er Rockklassiker. Als er “The Jack” von AC/DC beim Orange Blossom Festival coverte, war der Rockpalast dabei.
Bitte reinschauen:
 

 

Rockpalast Aufzeichnung vom Orange Blossom Festival

 

Rocco beim Stadtfest in Ahlen:

 

Rocco Recycle beim WDR im Interview:

 
Neben Coversongs stehen auch eigene Songs auf dem Programm.
Glitterhouse Records veröffentlichte sein Debütalbum. Hier ein Song:

Rocco Recycle Booking Infos

Herkunft: Köln

Crew: 1 Person

Facebook

Homepage

 

Rocco Recycle Pressefotos

Foto 1 (1,5 MB) Foto 2 (1,5 MB) Foto 2 (1,5 MB)

Chopperbühne

Rocco_Action_Presse Chopper2015 RoccoHandy

Rocco Recycle Grafiken

Plakat 2012 a (3 MB) Plakat 2012 b (3 MB)

Glitterhouse über Rocco Recycle:

Rocco Recycle That’s How It Is

„Chief schrägen Vogel“ schrob ich neulich noch auf die facebook Seite unseres Helden, als Comment zu einem dieser hier-ist-alles-Silber Fotos, kurz bevor er zu einer 12-Gig-New York Tour aufbrach (!). Orange Blossom Special Regulars kennen den Mann in Silber, der als One-Man-Band letztens im Garten für Furore sorgte und der sich dieses Jahr zum Hauptbühnenact hochgeschlafen hat. Allen anderen sei erklärt: Rocco steckt sich in einen hautengen silbernen Overall mit Kapuze, schminkt sein Gesicht silber, trägt einen silbernen Hut und spielt silberne Instrumente, die er alle aus Blech selber gebaut hat. Eine Gitarre aus Auspuffrohren und ein Koffer (Blech, silber) oder Kanister als Bassdrum gehören zur Standardausrüstung dieser One-Man-Band aus dem Großraum Köln.

Aber neben den offensichtlichen optischen Qualitäten haben Rocco’s Liveshows auch einen enormen Unterhaltungswert. Da wird ordentlich lo-fi gerockt, aus dem Handgelenk schlechte Witze erzählt und es dem Publikum generell allerbestens besorgt. Aber wer Rocco genau beobachtet und ihn vielleicht länger kennt, der bemerkt diese innere Melancholie, die der Stand-Up Comedy zwischen den Songs die Tiefe verleihen. Vor Jahren war Rocco Chef einer Baufirma und als die pleite ging, war er plötzlich obdachlos und ebenfalls ohne Moos in der Tasche. Und dann ist ja nichts los, wie wir alle wissen. Aber er hat nicht aufgegeben, Rocco erfunden und begonnen, sich langsam durchzubeissen. Und das meine Lieben, ist der Blues! Allen Widrigkeiten des Lebens trotzen, in die Fresse kriegen, aber weiterkämpfen.

Beim letzten OBS kam er im Wohnmobil (seine neue Heimat), das der TÜV besser nicht sehen sollte und machte sich mit seiner Musik und seinem Wesen viele Freunde.

Rocco Recycle ist Werbegesicht für die britische Motorradmarke Triumph.
Jährlich ist Rocco bei den Tri-Days in Österreich gebucht…

 

Aktuelle Facebookpostings – Rocco Recycle…